Bulgarisches Kulturinstitut Haus Wittgenstein, Bulgarien, Wien,Bulgarisches Kulturinstitut, Haus Wittgenstein, Български Културен Институт Виена,

Bulgarisches Kulturinstitut Haus Wittgenstein

Juni 2017

Samstag 03.06.2017, 13:00 Uhr

FESTVERANSTALTUNG

ANLÄSSLICH DES 2. JUNI  -

Des Tages von Christo Botev

und der Gefallenen für die Freiheit
und Unabhängigkeit Bulgariens

 

 Es ist schon eine langjährige Tradition für das Bulgarische Kulturinstitut Haus Wittgenstein die Opferbereitschaft der Bulgaren in ihrem Kampf für Freiheit und für ihre Rückkehr in die europäische Familie zu ehren.

Christo Botev (1848-1876) ist ein international anerkannter bulgarischer  Dichter, Publizist und Revolutionär und ein begeisterter Verehrer der Idee zur Verständigung zwischen den Völkern Europas.

Die Anerkennung von Christo Botev in Österreich findet ihren Ausdruck in einer Büste des bulgarischen Bildhauers Kunyo Zhelev, die im UNESCO VIP-Park in Gols unter freiem Himmel ausgestellt ist.

Das Denkmal wurde 1999 anlässlich des 120. Jahrestages der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Bulgarien und Österreich errichtet. Seitdem finden dort  jedes Jahr an dem ersten Samstag  von Juni Feierlichkeiten statt, anlässlich des Tages von Christo Botev und der Gefallenen für die Freiheit und Unabhängigkeit Bulgariens.

Die Initiative über die Errichtung des einzigen Denkmals von Botev in Westeuropa gehört einem der größten Freunde

Bulgariens in Österreich – Prof. Nick Tietz.

Am Tag der Feierlichkeiten findet eine Blumen- und Kranzniederlegung  statt, sowie ein bulgarisches Folkloreprogramm.

UNESCO VIP-PARK GOLS

( Marktgemeinde Gols, 7122)

dienstag 06.06.2017, 19:00 Uhr

 KONZERT

Singing Europa

Das Konzert ist Robert Schuman (1886-1963) – dem Vater der Europäischen Gemeinschaft – und dem 60 jährigen Gründungsjubiläum der EG gewidmet.

 

Luisa Mauro - Mezzosopran

Filomena Domingues - Sopran

Jean-Nico Schambourg - Bass

Kammerchor Izeger Gesank

Klavier und Leitung - Albena Petrovic Vratchanska

 

Im Programm:

Klassische und populäre Lieder

aus den europäischen Ländern

Galerie Parterre

Eintritt frei

donnerstag 08.06.2017, 18:30 Uhr

vortrag

Was bedeutet zeitgenössische Kunst und welche sind die auffälligsten Werke aus Bulgarien und der Welt?

(in bulgarischer Sprache)

Radoslav Mehandzhiyski und Teodora Konstantinova, Gründer des Projekts für zeitgenössische Kunst und Kultur
Art and Culture Today,  werden im BKI Haus Wittgenstein einen Vortraghalten, um die paradoxe Welt der zeitgenössischen
Kunst zu verstehen.

„Was bedeutet zeitgenössische Kunst und welche sind die auffälligsten Werke aus Bulgarien und der Welt?“

Wie wurden die ersten Installationen und Performances geboren, wie entsteht die Idee der Konzeptkunst, welche sind die attraktivsten zeitgenössischen Künstler und Werke aus Bulgarien und der Welt? Was verbirgt sich hinter den oft „bizarr“ und unverständlichen Bilder und Objekte? Kann alles „Kunst“ genannt werden und findet die klassische Ästhetik der Schönheit einen Platz unter den zeitgenössischen Werken? Diese sind einige der Themen, die Radoslav und Teodora untersuchenwollen.

Es ist keine vorherige Ausbildung nötig, um sich wohl zu fühlen – die Neugier ist genug! Der Vortrag wird von einer reichen Präsentation, mehreren Bildern und Beispielen begleitet werden.

 

www.ARTandCulture.today

GALERIE PARTERRE, Saal 1

EINTRITT frei

Freitag-sonntag 09-11.06.2017

INTERNATIONALES FOLKLORE FESTIVAL

GOLDEN PENDAR

 

LASST EUCH VON THEATER, MUSIK, TANZ UND GESANG VERZAUBERN!

 

Das Festival wird von der bulgarischen Volkstanzgruppe Pendari Vienna in Kooperation mit der bulgarischen Kulturvereinigung Kyrill und Method in Wien, dem BKI Haus Wittgenstein und der Botschaft der Republik Bulgarien in der Republik Österreich organisiert.

PROGRAMM:

9. Juni, FREITAG

Theatersaal des BKI Haus Wittgenstein

19:00 Der kleine Prinz – Theaterstück nach Antoine de Saint-

Exupéry vorgeführt vom Theaterstudio des bulgarischen

Kulturvereins Kyrill und Method

(Sprache: Bulgarisch)

EINTRITT FREI

 

10. Juni, SAMSTAG

Theatersaal des BKI Haus Wittgenstein

17:00 Konzertprogramm mit bulgarischen und ausländischen

Volkskunstdarstellern.

EINTRITT: EUR 5

 

11. Juni, SONNTAG

Karlsplatz vor der Karlskirche (1040 Wien)

14:00 Großer Kreistanz

Weingut VILLA MELNIK wird erlesene bulgarische Weine anbieten und das Café Restaurant Seasons Bulgarische Spezialitäten wird ein Buffet mit Köstlichkeiten und erfrischenden Getränken zur Verfügung stellen.

 

montag 12.06.2017 18:30 uhr

AUSSTELLUNGFERÖFFNUNG

DER BALKAN -

EIN MITGETEILTES  ERBE

 

 

Die Fotoausstellung im Bulgarischen Kulturinstitut Wien Haus Wittgenstein präsentiert über 60 historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten der Balkanhalbinsel seit der Zeit des Mittelalters. Die Ausstellung ist ein Teil  der bemerkenswerten Exposition  Der Balkan – ein mitgeteiltes Erbe, deren beiden Anteile – Antike und Handschriften zurzeit in zwei Sälen des Staatlichen archäologischen Museums /Arsenal/ in Warschau ausgestellt sind.

Es ist bekannt, dass sowie  die Antike , als auch das Mittelalter, eine reiche Erbe auf der Balkanhalbinsel hinterlassen haben, und Spuren  davon  auf dem Territorium von 11 heutigen Staaten zu finden sind.

Der Autor der Idee und der Fotos ist der weitbekannte bulgarische Fotograf  und Künstler – Ivo Hadjimischev. Er und eine Gruppe von Experten aus 11 Staaten haben im Laufe von 10 Jahren an der Umgehung und Neufindung  der Objekte, deren Aufnahme und professionellen Beschreibung gearbeitet.

Viele der  in der Exposition vertretenen Objekte gehören zu der von UNESCO angefertigten Liste des weltweit anerkannten Kultur - und Naturerbe.

Das Projekt ist mit des Unterstützung der niederländischen Stiftung Horizont zu Stande gekommen.

 

Galerie Parterre, Saal 1

Eintritt frei

montag 12.06.2017 18:30 uhr

VORTRAG

Mit seinen über 43000 archäologischen Denkmälern zählt Bulgarien zu den ersten drei  Staaten Europas, zusammen mit  Ländern wie Italien und Griechenland.  Der Unterschied besteht darin, dass wir erst jetzt  unsere reiche kulturelle und historische Erbe auch  für die Entwicklung der Wirtschaft zu verwenden begannen.

Um dies zu ermöglichen, haben die Erfolge der bulgarischen Archäologie  seit dem Anfang des neuen Jahrtausends beigebracht.  Das bezieht sich vor allem auf die thrakische Archäologie, die einen originellen Überblick über die Geschichte Bulgariens während der Antike anbietet.

Es wurden solche einzigartigen Objekte wie z.B. die Grabmäler der thrakischen Könige bei Kazanlik, der Felsenstadt Perperikon, bei dem Tempel des legendären Singers Orpheus, sowie auch  viele andere gefunden.

Mitveranstalter: Verein „Freunde des Hauses Wittgenstein“

 

ARCHÄOLOGIE - UND KULTURTOURISMUS IN  BULGARIEN

ZU BEGINN DES NEUEN JAHRTAUSENDS

Prof. Nikolay Ovtscharov

(in bulgarischer Sprache)

GALERIE PARTERRE, SAAL 1

EINTRITT frei

Im Juli erwartet Sie:

montag 03.07.2017 18:00 uhr

ERÖFFNUNGSKONZERT

Workshop Vienna / 3. – 9. Juli 2017/

Workshop Vienna ist eine Kombination von Konzert und Unterricht.Die Organisatoren Maria und Martin Ivanov bieten den jungen Künstlern die Möglichkeit an, in Wien aufzutreten. Die diesjährige Ausgabe von Workshop Vienna wird von den folgenden Künstlern moderiert:

 Vira Zhuk -Violine;

 Ivan Donchev - Klavier;

 Maria Ramalchanova Ivanov - Violine;

 Martin Ivanov - Klavier.

GALERIE PARTERRE, SAAL 1

EINTRITT frei

Liebe Freunde des BKI Haus Wittgenstein, wir bedanken uns herzlich, dass wir zusammen die erste Saison unseres festlichen Jahres miterlebt haben! Das Institutsteam wünscht Ihnen einen fröhlichen und glücklichen Sommer, eine angenehme Erholung und viele wundervollen Erlebnisse! Wir werden Sie wieder im Herbst begrüßen, mit neuen Veranstaltungen und talentierten  Repräsentanten der bulgarischen Kultur.

Hier ein kleiner Überblick, ein Teaser unseres

Herbstprogramms:

Tatjana Lolova mit dem Spektakel Duende

Staatsgalerie der Stadt Plovdiv mit Originale des großen Malers
Tsanko Lavrenov (1896 - 1978)

Ein wohltätiger Wiener Ball der Bulgaren im Haus Wittgenstein mit Vorführungen
von Lieblingsmusikern und viele weitere Überraschungen!